Sie berechnen mehr als einhundert Euro pro Stunde an ihre Kunden. Von daher denken Sie vielleicht – eine Stunde Marketing am Tag sei verschwendete Zeit bzw. Geld.

Aber diese Art des Denkens ist bestenfalls kurzfristig richtig. Vielleicht denken Sie, dass Sie genug Kunden und Aufträge haben – aber die wirkliche Frage ist doch:

  • Habe ich die besten Aufträge?
  • Können Sie Aufträge, die nicht optimal sind, ablehnen?

Überlegen Sie einmal für sich, was Sie über Marketing denken. Es geht nicht darum, genug Aufträge egal welcher Art zu bekommen. Sondern darum die Aufträge und Kunden zu bekommen, die Sie haben wollen.

Wenn Sie Marketing aus dieser Sicht sehen, lohnt es sich vielleicht doch, hier mehr Zeit zu investieren?