Nach meinem Empfinden haben viele Unternehmen noch Bauchschmerzen beim Thema „Social Media“.

Es fehlt auf der einen Seite das Wissen, wie man Social Media angeht und was der mögliche Nutzen ist. Andererseits haben anscheinend auch einige Angst bezüglich Datenschutz. Hier kann dieser Artikel etwas weiterhelfen.

Was mich aber am meisten gewundert hat, ist die Denkweise: wenn ich Social Media nutze, bin ich NUR noch digital!

Nun, das ist meiner Erfahrung nach schlicht und ergreifend falsch. Erst mal gibt es auch hier ein sowohl als auch, zweites kann Social Media ein perfekter Einstieg in den Aufbau von Vertrauen sein. Richtig genutzt heißt unter anderem:

  • konsequent
  • freundlich
  • KEINE (direkte) Werbung
  • aktuell
  • mit persönlicher Note

So kann Social Media ein toller Weg zu mehr Sichtbarkeit und damit der erste Schritt zu mehr Kunden sein. Wenn man von „digital“ auf „real“ umschaltet ist man sich nicht mehr ganz fremd, man kennt einige Artikel, im besten Fall noch Bild und Ton des gegenüber. Auf Dauer erzeugt Socail Media eine Sogwirkung bei Interessierten. Zudem kann man viel automatisieren und auch messen. Also – give it a try!