Einer der führenden Experten für effizientes Wachstum in der IT- und Softwarebranche

Wir erzielen unternehmerischen Mehrwert in:

  • Marketing- und Vertriebs-Strukturen
  • Organisation und Systeme
  • strategisch relevante KPIs

 

Qualifizierte Interessenten automatisch in Kunden Wandeln

 

Conversion-Quote meint die Umwandlungsrate in den Stufen Ihres Marketing-Prozesses, die einen Fremden in einem Interessenten und dann schrittweise in einen Kunden umwandeln.

 

Hierbei gibt es nicht eine, sondern mehrere Stellschrauben. Schon eine Verbesserung an einer Stellschraube kann sich überproportional auf die gesamte Quote auswirken.

 

So gibt es die Conversion von Anruf zu Termin, von Termin zu Präsentation, etc. Im Online-Marketing entsprechend die bekannteste Quote die Eintragungs-Quote in den Newsletter.

 

Einige der gängigsten Conversion-Methoden sind Vorträge, Webinare, Strategie-Calls, Video-Sales-Letter. Hierbei ist es extrem wichtig, auf jeder Stufe des Marketing-Prozesses die richtige Methode anzuwenden.

 

Ziel ist es, dem potentiellen Kunden den Sprung von einer Stufe zur nächsten so leicht wie möglich zu machen. Typische Stolpersteine sind schlechter Webseiten-Aufbau, Texte ohne Relevanz zum Kundenproblem, keine erreichbare Telefon-Hotline.

 

Für maximalen Erfolg muss jede Stellschraube im Kundenkontakt optimiert werden.

 

Im modernen Marketing wird das Email-Marketing als effektivstes Werkzeug zum Aufbau von Kundenbeziehungen und Folgegeschäften angesehen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Mit Email-Marketing können Sie Ihre Kunden und Prospects sehr kostengünstig und segmentiert ansprechen. So wird entsprechend Vertrauen und Beziehung aufgebaut werden.

 

Im Groben kann der Email-Prozess wie folgt skizziert werden:

conversion

Es gibt verschiedene Arten von Email-Serien für die entsprechenden Phasen der Kundenbeziehung, zum Beispiel:

 

Nutzen-betonte Emails – über Blog-Beiträge oder Newsletter

Expertentum/Branding-Emails– über Erfolgs-Stories und Social Proof

Beziehungsaufbau-Emails – über Fragen und Interaktion

Reaktivierungs-Emails – für Bestandskunden

 

Diese Email-Kampagnen mit guten Inhalten versehen führen Ihre potentiellen Kunden immer weiter an Sie heran und machen einen pushy Sales überflüssig.

 

Bevor man jetzt wild auf den „Sende-Button“ drückt ist es aber unabdingbar, sich vorher Gedanken über seinen gesamten Marketing-Prozess zu machen, seine Kunden zu segmentieren bzw. seine Ideal-Prospects zu erarbeiten und dann Schritt für Schritt zu testen und zu optimieren. „One size fits all“ funktioniert nur bei Pudelmützen, aber nicht im modernen Marketing.

 

 

 

Dieter Kappen

3 + 15 =